Dienstag, 23. September 2014

DIY - Gläser für's Auge und für mehr Genuss

Ich bin es wirklich leid, auf Arbeit ständig aus Tupperdosen essen zu müssen. Ich bin zwar mittlerweile auf Qualitätsware umgestiegen, aber so richtig ist das auch nichts. Gemüse- und Obststückchen sind okay, da hörts aber auch schon auf.
Deswegen habe ich überlegt, wie ich dieses Problem lösen könnte. Alternativ gibts ja nur Glas. Also habe ich mich auf gemacht, und nach Einmachgläsern gesucht. Natürlich gar nicht so einfach, denn was Form und Größe angeht, hatte ich bestimmte Vorstellungen.
Gerade auch meine Smoothies brauchen mehr Platz. Mit den normalen 0,3l-Gläsern komm ich nie weit.
Um mal auf den Punkt zu kommen, ich habe tolle Gläser gefunden. Und da ich ja kreativ bin, habe ich mir etwas einfallen lassen, um sie etwas aufzupeppen, aber seht selbst.
Ich weiß, etwas kitschig, aber manchmal muss das sein. ;) Die Deckel kommen wohl auch noch dran. Das kleine Glas ist für selbstgerechtes Pesto oder für Nussmus.
Gibts jemand, der Ähnliches hat?




Green Smoothie

Porridge mit Beerensauce

Oatmeal mit Mangosauce


Kommentare:

  1. das hast du echt herzig gemacht! krieg ich gleich appetit! wie lief dein start heute? ich muss dann noch nen post machen...habe schon gestern auf kaffee etc verzichtet und wurde aufs übelste mit migräne (koffeinentzug :-( ) bestraft. heute ists schon weniger aua, aber immer noch nicht schön...freu mich auf morgen, wenn das ganze blöde ;-) weg ist! lg derweil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zich habe gestern meine ganzen Milchproduke aufgegessen. :D
      Aber heute hatte uch total Sehnsucht nach Porridge, ist mein Frei-hab-Frühstück.^^
      So an sich lief der Start gut, Post folgt abends. :)
      Trink doch alternativ grünen Tee oder nimm Matchapulver falls du das hast. Ich bin zum Glück kein Kaffeemensch.

      Löschen