Sonntag, 9. November 2014

Sonntags-Check #23 & Ankündigungen

Endlich ist die Woche rum. Ich bin völlig k.o., und ich freue mich auf den Montag, wenn alles wieder von vorne beginnt, nur besser. Ich liebe dieses 'Neue Woche, alles auf Null gesetzt, neuer Anfang".
Ich habe die letzte Woche komisch gegessen. Die erste Tageshälfte immer gesund, die zweite Tageshälfte (an 5 Tagen/Woche) nur noch halb gesund. Gestern und heute war wieder Stressessen angesagt, neben grünen Smoothies. Mein armer Körper...er hatte wirklich zu tun!
Ich leide irgendwie immer noch an Schlafmangel, und es macht mich richtig verrückt! So verrückt, dass ich komischen Ausschlag im Gesicht bekomme. Mein Kopf ist voll, und ich kann nicht gut abschalten, weil ich nach wie vor nicht meine Mitte finde. Ich pendle umher, und alles fühlt sich wie ein K(r)ampf an. Ich kann mich nicht so entfalten, wie ich es gerne möchte, mein Studium schleift, weil meine letzten Einsendeaufgaben komischerweise erst 5 Wochen später dort eingetroffen sind. "Ja bei der Post kann auch mal lange was liegen bleiben."Ja nee ist klar. Ich hab eine Bewerbung geschrieben, die ich morgen abschicke, und eine Onlinebewerbung kommt noch dazu. Vor 3 Tagen, als ich sie schrieb, musste ich noch mal kurz inne halten, und mich fragen, ob ich wirklich diesen Weg gehen will, auch wenn es manchmal wieder heißt, um 5Uhr frühmorgens aufzustehen. Im Winter. Ürks.
Aber ja, ich will! Denn auf 'nen halbes Jahr mehr -zu meinen 12 Jahren- kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an. Und ich weiß, wenn ich mich darauf einstelle und nicht rumzicke, ist das okay, das frühe Aufstehen. Und wenn mal wieder irgendwas nicht so laufen sollte, bewerbe ich mich einfach neu.
Ich habe mir einen Plan zurecht gelegt, um das alles wieder ins Lot zu bringen, das könnt ihr dann morgen auf Easy going! lesen.
Diese Woche habe ich viel Sport gemacht, vielleicht doch etwas zu viel...



Sport

Montag: Gewalkt 6,54 (60 Min.)
Dienstag: Gejoggt 2,12 Km (15 Min.), Gewalkt 3,27 Km (30 Min.), Bodyjam (50 Min.)
Mittwoch: Bodyjam (50 Min.)
Donnerstag: -
Freitag: Gewalkt 5,17 Km (50 Min.)
Samstag: -
Sonntag: Arme-Rücken-Bauch (40 Min.), Gejoggt 4,24 Km (30Min.)


Lauf-Challenge

144,76 Km bis zum 01.01.2015

Stand letzter Woche: 88,67 Km
Diese Woche: 21,34 Km
Verbleibend: 67,33 Km



Gericht der Woche

Meine spontane Eigenkration: Süßkartoffel-Rotkohlmus mit Mandeltofu, Zwiebelringen
und Champis (und Walnüssen).



Highlight der Woche

Im negativen Sinne leider ein ziemlicher Tiefpunkt gestern Abend. Aber so ist es, wenn ich unbedingt schlafen will, aber nicht kann. Wenn jeder kleinste Ton nervig erscheint und die ganzen Dinge im Kopf einen einfach nicht in Ruhe lassen. Ich könnte ausflippen. Ich bin dann sauer auf mich, wütend auf die Dinge, die ich einfach nicht beschleunigen kann, und grummele die Stunden des schlechten Essens nach, weil sie mir Schmerzen bereiten, und ich mich doch immer wieder verleiten lasse (so als wenn am nächsten Tag alles wieder gelöscht ist).
Dass es um 17Uhr schon dunkel draußen ist, schlägt mir aufs Gemüt. Ich weiß ich bin anfälliger, misslaunischer und zweifle mehr. Aber ich bin gewillt, es dieses Jahr nicht so weit kommen zu lassen, dass ich mich unwohl fühle. Wenn dieser ganze Berg des Wandels der Arbeitssituation hinter mir liegt, habe ich es geschafft. So ist das nunmal, Wandel und Wagnis erfordert einfach viel Mut und Durchhaltevermögen...
Ich fand's total toll, dass ich an meinen Bereitschaftsdienst nicht arbeiten musste. 
Trotz all dem Ungesunden, ich mixe mir meine grünen Smoothies. Und ohne sie wäre ich wohl körperlich noch schlechter dran!
So, es ist gleich 22Uhr, ich muss mich beeilen.



Ankündigungen 

1.
Ich habe am 26.11. mein halbjähriges Blogjubiläum. Ja ich weiß, nicht so spannend. Aber dafür, dass ich bei Null hab angefangen, und pro Woche mindestens 2 Beiträge vorzuweisen habe, ist es doch schon eine Leistung. Der Blog ist mir echt ans Herz gewachsen!
Deswegen wird es schon bald ein kleines Gewinnspiel geben.

2.
Die Idee eines neuen Designs kam über Nacht, und seitdem ist es auch eins der Dinge, die mich Nachts nicht schlafen lassen. Mein Blog soll die Begleitung meines neuen Lebens ab nächstes Jahr sein, und deswegen überlege ich ganz genau, was und wie ich besser machen sollte, und vor allem, wie er aussehen könnte. Ich bin durch und durch kreativ, dazu noch individuell. Kann sich also nur noch um Wochen handeln...*hust

3.
Und genau wegen Punkt 2., damit das eben keine Wochen dauert, wird es hier vorerst nicht viel mehr als den Sonntags-Check geben. Vielleicht zwischendurch irgendein geiles Rezept, wenn's mich mal packt... (ist ja nicht so, als hätte ich keine hunderttausend Ideen im Kopf).


So ich bin 17 Minuten über der Zeit. Das Handy klingelt exakt 7:27 Uhr wieder. Morgen ist übrigens auch Infotag, DER Infotag.

Kommentare:

  1. Ich dachte dass ich bei der Laufchallenge gut aufgeholt hätte aber wenn ich deine Leistungen so sehe...

    Und wenn jetzt un der nächsten zeit keine sonntags Rückblicke kommen wie soll ich denn wissen wie weit du bist ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich walke ja auch. Du joggst ja nur!?
      Sonntags-Checks bleiben doch, steht auch oben. :)

      Löschen
  2. Dein Blog ist toll! :)
    Follow for follow?

    Ganz liebe Grüße, Michelle :)
    do-you-believe-in.blogspot.de

    AntwortenLöschen